Home » Produckte » Antriebe » Pneumatische Schwenkantriebe Typ Agturn » Erweiterter Schwenkwinkelbereich Bis 180°

Erweiterter Schwenkwinkelbereich Bis 180°

BAR-AGTURN MIT ERWEITERTEM
SCHWENKWINKELBEREICH BIS 180°

ZIELSETZUNG

Die Antriebsserie agturn mit den erweiterten Schwenkwinkeln 120°/135°/180° ist für Armaturen einsetzbar, die einen Arbeitsbereich jenseits der Standard 90° Öffnungswinkel haben, wie z. B. 3-Wege-Armaturen sowie Rohrweichen und Klappkästen.

Mit unseren variablen Einstellmöglichkeiten lässt sich jeder gewünschte Schwenkwinkel zwischen 90° und 180° passgenau auf die einzelne Armatur einstellen. Dies reduziert die Variantenvielfalt, erhöht die Verfügbarkeit in der Applikation und reduziert die Lagerhaltung.

NUTZEN:

  • Mit 11 verschiedenen Baugrößen bei Drehmomenten von 8 bis 2.082 Nm ist für jede Anwendung von Absperrorganen im Bereich von 90° bis 180° Öffnungswinkel ein geeigneter Schwenkantrieb verfügbar.
  • Die hochwertig pulverbeschichteten Deckel und die Gehäusebeschichtung aus hartcoatiertem Aluminium ermöglichen den Einsatz auch in aggressiven Umgebungsbedingungen.
  • Die Magnetventilschnittstelle ist am Profil gut erreichbar angeordnet und für den Anbau von Vorsteuerventilen optimiert.
  • Die Endlagenjustierung auf der gleichen Seite des Magnetventilanschlusses erleichtert das Einstellen.
  • Über die genormte Schnittstelle VDI/VDE 3845 lassen sich alle handelsüblichen Signal- und Steuergeräte aufbauen.
  • Der Stellungsanzeiger ist Bestandteil des Produktes und mit variablen Clips zur Anzeige der Armaturenstellung ausgerüstet.
  • Die Endlagen sind in der 0°-, 120°- bis zur 180°-Position von +5° bis -5° einstellbar, wodurch die Armatur optimal justiert werden kann.
  • Pro Antriebsgröße stehen bei den meisten Größen 2 ISO-Flanschbilder zur Auswahl für ein flexibles Automatisieren von Armaturen.
  • Das Ritzel mit Achtkant-Anschluss adaptiert eine parallele oder diagonale Schaltwellenausrichtung der Armatur und gewährleistet einen platzsparenden Antriebsaufbau.
  • Eine Lasergravur auf dem Antriebsgehäuse kennzeichnet die Flanschbilder und Luftanschlüsse für eine eindeutige Zuordnung.
  • Ebenfalls lasergraviert ist die Seriennummer, mit der die Antriebsherstellung jederzeit zurückverfolgt werden kann.
  • Für mehr Laufruhe, optimales Drehmoment und geringen Verschleiß sorgt eine präzise gefräste Kolbenverzahnung.
  • Eine lange Lebensdauer wird durch die Gleitlagerung aller beweglichen Teile erreicht.
  • Durch die Antriebsvarianten mit unterschiedlichen Schwenkwinkeln decken die Antriebe ein breites Anwendungsspektrum ab.
  • Erhöhte Ausfallsicherheit Ihrer Anlage durch unsere SIL 3 zertifizierten Antriebe.