Absperrklappen mit Bar-stellantrieben agturn Typ PZR

ABSPERRKLAPPEN MIT BAR-STELLANTRIEBEN AGTURN TYP PZR

PRODUKTBESCHREIBUNG

Einteilige Absperrklappe, die zentrisch gelagert und strömungsgünstig ausgebildet ist. Sie schließt in beide Durchflussrichtungen dicht. Die Sitzdichtung ist auf einem Trägerring aufvulkanisiert und austauschbar.

Die Absperrklappe wird pneumatisch doppelt- oder einfachwirkend betätigt, oder mit Federkraft geöffnet oder geschlossen. Sie verfügt über einen Flanschanschluss zum Einklemmen zwischen Flansche nach DIN 2501.

Die pneumatische Ansteuerung des Antriebes erfolgt wahlweise mit einem direkt angebauten, oder separaten 5/2- oder 3/2-Wegeventil, das elektrisch, pneumatisch oder manuell betätigt werden kann.

Als Durchflussmedien eignen sich neutrale Gase oder Flüssigkeiten mit einer Viskosität bis 120 mm²/s. Zu beachten ist, dass Medien, die zur Erhöhung des Betätigungsmomentes führen, eine andere Antriebszuordnung erfordern. Hinsichtlich aggressiver Medien beachten Sie bitte die Werkstoff-Beständigkeitstabellen ZXWBT343.

BESONDERHEITEN

Absperrklappen des Typs PZR weisen standardmäßig folgende Besonderheiten auf:

  • Spindel mehrfach gedichtet
  • Dichtring im Gehäuse gestützt und auf Trägerring aufvulkanisiert
  • Scheibe aus Edelstahl 1.4408 (CF8M)

SONDERAUSFüHRUNGEN

Folgende Sonderausführungen sind auf Anfrage lieferbar:

  • in baugleicher Ausführung mit elektrischem Stellantrieb (Typ EZR) oder Handhebel-/Getriebebetätigung (Typ HZR)
  • Armatur auch als Endarmatur (LUG-type)
  • Sitzdichtung aus NBR, FKM, EPDM oder Silikon

WICHTIG: Diese Anleitung ist nur gültig in Verbindung mit der Herstellerdokumentation des Stellantriebs